Europawoche 2020 - Europa zu den Menschen bringen

Für den 09. Mai - dem Europatag -  haben wir gemeinsam mit weiteren EU-Partnern eine Aktion gestartet.

 

Unter dem Motto: Geeintes Europa – Partner stehen in der Krise zusammen ist ein virtueller Beitrag entstanden, der die partnerschaftliche Verbindung gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit bekräftigt.

 

Die Solidarität aus Hessen und der Emilia Romagna als besonderes Zeichen der Freundschaft und der Völkerverständigung im Sinne eines friedlichen Miteinander in Europa, das verbindet die Menschen beider Regionen. Unter der Federführung junger engagierter Menschen wie: Louisa Huder, Veronika Goldbach und Alexandra Birkenbach ist die Idee zu einem Videoclip entstanden indem Beiträge aus Italien und aus Hofbieber zusammengekommen sind.

 

Das Anliegen der Menschen lautet: „wir denken an euch und halten gerade in dieser schwierigen Zeit noch mehr zusammen als bisher“. Großartige, liebevolle und verbindende Gesten zu den Klängen der Romagna Mia finden am Ende des Videos in einer gemeinsamen Botschaft zueinander.

Vicino al cuore, più di un gemellaggio - im Herzen nah, mehr als eine Partnerschaft

 

Wir freuen uns, dass innerhalb von nur 4 Tagen nach unserem Aufruf so eine Fülle von Beiträgen zusammengekommen sind… da kann man wirklich sagen: hier stehen Freunde zusammen!

 

Ein großes Dankeschön an alle Unterstützer in der Emilia Romagna besonders in Modigliana, Tredozio, Dovadola, Rocca San Casiano und Portico e San Benedetto sowie herzlichen Dank an alle Akteure in Hessen, besonders aus der Gemeinde Hofbieber. Europa bei uns in Hessen und der Emilia Romagna ist gelebte Solidarität.

 

Herzliche Grüße von uns allen

 

Regina Goldbach 1. Vorsitzende, Bürgermeister Markus Röder, Sabine Schwarz, Matthias Staubach, Georg Ander-Molnár, Aloisia Kothe-Eisel, Veronika Goldbach

 

Die virtuelle Botschaft der Solidarität wird über die Hessische Staatskanzlei Wiesbaden ausgesendet